Presseberichte

Hilfe in der Verschiebetechnik

Erstellt am 05.05.2018

maschinen technik

Wie am Schnürchen verschiebt und verlegt Rene Steinkellner den verschiebesicheren Rechteckstein mit Safe-System der Heus Betonwerke. Dass das funktioniert liegt am neu entwickelten Verschiebeadapter-plus von Hunklinger. Was bis vor kurzem mit seiner bewährten Pflasterzangeein leichtes Spiel war, bedeutete plötzlich das Aus der maschinellen Verlegung dieses 20x10x8 cm Betonsteines: Der Pflasterhersteller hatte die Anzahl und Ausprägung der Abstandshalter verdoppelt und der Galabauer konnte die Steine nicht mehr verschieben.

 

Kulturliebhaber stehen auf sauberes Pflaster

Erstellt am 10.06.2017

kommunal titel

Die Stadt Luxemburg setzt den HUNKLINGER Pflasterverfuger 3-in-1 ein

 

Das Grand Théâtre de la Ville de Luxembourg ist ein Ort für hochkarätige Opern-, Tanz-, Theater- und Musikveranstaltungen. Der Vorplatz verleiht diesem Schauplatz regelmäßiger kultureller Höhepunkte mit zwei auf einen Meter großen Designer-Betonplatten ein ansehnliches Ambiente. Die Unterhaltung des Platzes erledigt die Stadt Luxemburg ab sofort mit dem neuen Pflasterverfuger 3-in-1 von Hunklinger.

Neuvorstellung bei Hunklinger: der Verschiebeadapter plus

Erstellt am 10.05.2017

Mot Bau VerschiebehalfeRechtecksteine werden immer mehr mit besonderen Verschiebesicherungen an den Seiten ausgestattet, um der Pflasterfläche entsprechende Stabilität auch bei höheren Belastungen zu verleihen. Was einen Vorteil in der erstellten Fläche darstellt, entpuppt sich für Pflasterverlegezangen zur zunehmenden Herausforderung beim Verschieben der Steine in den Versatz.

Hunklinger möchte dieses Problem nun mit einer neuen nachrüstbaren Technik, dem Verschiebeadapter-plus lösen. Dieser verschiebt verschiebesichere Steine bis über 14 cm Steindicke hinaus. Als Besonderheit für alle seine Kunden nennt Hunklinger die Nachrüstbarkeit des Verschiebeadapters-plus.



HUNKLINGER PVS - One-Man-Show beim Pflasterverfugen

Erstellt am 18.10.2016

Submission PVS es

Zeit ist Geld – das alte Sprichwort war ausschlaggebend für den Kauf der neuen Hunklinger Pflasterverfuger-Station von E+S Bau aus Thedinghausen. Die E + S Bau ist im landwirtschaftlichen Gebäudebau tätig. In diesem Bereich der Hallen und Stallungen werden die Vorflächen der Gebäude von 300 bis 3.500 qm gepflastert. Geschäftsführer Simon Sperling war auf der Suche nach einer Möglichkeit, größere Pflasterflächen mit nur einem Mitarbeiter in kurzer Zeit einzuschlämmen. Dabei soll dieser Mann die Geräte alleine mit seinem Baustellenfahrzeug transportieren können.



Neues, leichtes Hand-Abziehsystem von Hunklinger

Erstellt am 18.10.2016

thumb hab sollHunklinger allortech stellte auf der GalaBau-Messe in Nürnberg sein neu entwickeltes Hand-Abziehsystem für die Planumserstellung vor: Ein komplettes System aus drei unterschiedlichen Gerätetypen für alle Aufgaben einer Pflasterbaustelle: Besonders leichte Plan-Zieher PZ mit den Arbeitsbreiten 70, 100 und 150 cm, robuste Abzieh-Schieber AS mit 75er und 95er Breite und die leichte und ergonomische Hand-Abziehbohle HAB in 2m, 2,50 und 3m Arbeitsbreiten.

Pflasterverfuger für die Stadt Luxemburg

Erstellt am 01.09.2016

hoch tief onlineDas Grand Théâtre de la Ville de Luxembourg gilt als ein besonderer Ort für hochkarätige Veranstaltungen in den Bereichen Oper, Theater, Tanz und Musiktheater. Der Vorplatz verleiht diesem Ort regelmäßiger kultureller Höhepunkte mit 2×1 Meter großen Designer-Betonplatten ein niveauvolles Ambiente. Bis zu dreimal im Jahr müssen die edlen Großplatten gereinigt und die bis zu 2 cm breiten Fugen von Moos und sonstigen Abfällen befreit werden.

 

Neue Pflasterflächen mit Hunklingers Pflastergreif

Erstellt am 12.01.2016

mot-bau-titelAls der Bau- und Gartenmarkt Baywa-Markt im bayrischen Wolfratshausen umgebaut wurde, betraf das auch die Parkflächen. Die Hauptrolle spielte dabei die Verlegezange Pflastergreif von Hunklinger.

Bauleiter Sven Echterhoff und sein Team verlegten die 8.600 m² Park- und Zufahrtswege mit dem gefügedichten Betonpflasterstein Drainston protect von Godelmann. Einen Subunternehmer für die Pflasterarbeiten machte der Pflastergreif von Hunklinger überflüssig. So gingen die Verlegearbeiten schnell voran.

 

Multifunktioneller Einsatz durch Wechselbacken-System

Erstellt am 12.11.2015

Multifunktioneller Einsatz durch Wechselbacken-SystemDer Multi-Steingreif von Hunklinger basiert auf dem Prinzip der "multifunktionalen Nutzung". Bereits im Jahre 2003, als die erste hydraulische Bordstein-Versetzzange konstruiert wurde, war es möglich, die Greifbacken einfach zu wechseln und die Greifzange für andere Einsätze zu verwenden.

 

Bei Ausschreibungen vorne mitspielen – Dank neuer Pflasterverlegezange

Erstellt am 07.07.2015

submission Verlegezange Ausschreibung

Mit einem leichten Grinsen steuert Rudi Embacher seinen Minibagger, der seit heute nicht nur schaufelt, sondern pflastert. Statt wie gewohnt Stein für Stein von Hand zu bewegen, hat er nur den Joystick seines Baggers in der Hand. Und damit verlegt er schneller denn je. „Ich hätte nie gedacht, dass ich nach der kurzen Einweisung so schnell und sauber maschinell pflastern kann“, schwärmt der Gala-Bauer.

 

Spezialzange für Spezialsteine

Erstellt am 12.05.2015

bdzusammen

Der Verkalit-Deckwerkstein ist ein Deich- und Böschungsschutzsystem, der vor allem bei Hochwasser-Schutzmaßnahmen zum Einsatz kommt. Mit seinem umlaufenden Nut-und-Feder-System erzielt dieser 30x30 cm Stein eine vollflächige Verbundwirkung. Aufgrund seiner Dicke von 18 bzw. 25 cm ist er auch entsprechend schwer, was ein Hilfsmittels zur Verlegung erfordert.

 

Sickerfugenpflaster maschinell verlegen

Erstellt am 18.03.2015

ABZ11 2015 Seite20Umweltbewusste Bauherren setzen immer häufiger auf Sickerfugenpflaster –auch bei großen Flächen. Dafür geeignet ist z. B. das Einstein-Pflaster. Sich nach oben verjüngende Verbundnocken halten den Fugenabstand und sorgen für Verschiebesicherheit.

Den schweißtreibenden Aktionen ein Ende bereiten

Erstellt am 18.03.2015
Anwendungsbericht Dürr

Seit mehr als 20 Jahren ist Rolf Dürr mit eigenem Betrieb als GaLaBauer im Umkreis von 50 km um Reichelshofen-Steinsfeld nahe Rothenburg ob der Tauber tätig. Der Schwerpunkt der Tätigkeiten liegt heute beim Erstellen von Pflasterflächen im Zuge des Wege- und Platzbaus sowie beim Erstellen von Mauern und Treppen.

 

Wenn’s eng wird, pflastert der Bagger

Erstellt am 01.06.2014

Wenn s eng wird pflastert der Bagger - ÜbersichtsbildAuf schmalen langen Pflasterbaustellen mit wenig Rangierfläche macht der Kompaktbagger mit Pflasterverlegezange eine gute Figur – hohe Flächenleistung bei bester Verlegequalität.

 

Sanierung mit Klinkerpflaster

Erstellt am 03.02.2014

DB _Text_Sanierung_alter_KlinkerstraßeAls ein Gemeindeprojekt in 28879 Grasberg wurde die Sanierung der Eickendorfer Straße in zwei Bauabschnitten durchgeführt. Traditionell war diese auf dem moorigen Untergrund mit sogenannten Moorklinkern in hochkant gepflastert, wie es früher für die Straßen im Teufelsmoor üblich war. Um den traditionellen Charakter aufrecht zu erhalten, wurde als Material für den Straßenbelag abermals auf Klinker zurückgegriffen.

Verlegezange für Hydromak-Pflastermaschine

Erstellt am 23.09.2013

DB _Text_Verlegezange_für_Hydromak-PflastermaschineSpeziell abgestimmt auf die Hydraulik der Pflastermaschine Marke Hydromak ist ab sofort eine neue Version HUNKLINGER-Verlegezange erhältlich: Ohne jeglichen Eingriff in die originalen Hydraulikeinstellungen und ohne jeglichen Umbau der Maschine liefert dieser HUNKLINGER-Pflastergreif beste Performance bei Klemmkraft, Steinverschiebekraft und Schnelligkeit.

Effizienzsteigerung mit Pflasterverlegezange

Erstellt am 20.09.2013

DB  Text Effizienzsteigerung mit PflasterverlegezangeDas erste Modell war auf  Bagger ab ca. 3,5 to ausgelegt, heutige Modelle gibt es für Minis ab ca. 1,6 to und Verlegemaschinen. Für mehr Leistungsfähigkeit (noch einfacheres Handling, weiter verbesserte Greifsicherheit und kräftigeres Steine Verschieben, etc.) kann nachgerüstet oder bei guten Konditionen auf ein neues Gerät getauscht werden.

Pflastergreif überzeugt das Unternehmen Bötel

Erstellt am 20.06.2013

DB _Text_Pflastergreifer_im_WegebauDie Firma Herbert Bötel wurde im Jahre 1975 in Gifhorn/Gamsen als Einzelunternehmen gegründet. Anfangs wurden Hydromak-, später zusätzlich Optimas-Maschinen eingesetzt, was einen kräftigen Anstieg bei Großflächenpflasterungen zur Folge hatte. Nach intensiver Marktrecherche und ausführlicher Vorführung wurden zwei Pflastergreifer von HUNKLINGER für die Verlegemaschinen angeschafft.

Steingreif mit Löffel

Erstellt am 15.05.2013

DB _Text_Neu_von_Hunklinger_-_Steingreif_mit_LöffelMÜNCHEN - Auf der Bauma 2013 wurde der Multi-Steingreif S600F mit Löffelanbaukit gezeigt. Mit dem Bagger-Anbaugerät lassen sich unförmige Steine setzen und hinterfüllen - ohne Gerätewechsel. Optimaler Halt der Steine kombiniert mit Hoher Klemmkraft: HUNKLINGER zeigte seinen neuartigen multifunktionellen Steingreif S600F auf der Weltleitmesse der Baumaschinentechnik in München.

Schiefe Lagen ? Kein Problem !

Erstellt am 12.03.2013

Schiefe Lagen - Kein Problem - ÜBERSICHTSBILDPflastergreif von Hunklinger: Das Twist-System bedeutet eine Quantensprung. Es kann Pflastersteinlagen auch aus besonders schief und verdreht stehenden Steinpaketen sicher abgreifen und sauber verlegen.

HUNKLINGER auf der bauma 2013 in München

Erstellt am 01.02.2013

HUNLINGER auf der bauma 2013 in München - ÜbersichtsbildAuf einem großen Demo-Gelände werden zahlreiche Weiterentwicklungen und neue Problemlösungen sowie der vielfältige Einsatz des erfoglreich auf der Galabau vorgestellten Multi-Steingreif präsentiert.

 

Füllmaterial und Stein in einem Schwenk holen

Erstellt am 18.05.2012

Füllmaterial und Stein in einem Schwenk holen - ÜbersichtsbildSchneller Trockenmauern erstellen: Der Löffelanbaukit des Multi-Steingreif S600F ermöglicht es, in einem Schwenk, Mauerstein und Füllmaterial zu holen und sukzessive einzubauen.

 

Effiziente Plattenverlegung auf 8mm Fuge mit Hunklinger Pflastergreifer

Erstellt am 01.04.2012

Effiziente Plattenverlegung auf 8mm - ÜBERSICHTSBILDBerliner Fernsehturm in neuem Glanz. Die Verlegung von Betonplatten mit dem Format 50/25/14 wird mit dem Pflastergreif P02 ausgeführt. Die Besonderheit liegt im 8mm Fugenabstand bei 3mm großen Nocken.

 

“Twist“-Technik für anspruchsvolle Einsätze

Erstellt am 01.10.2011

Twist-Technik für_anspruchsvolle_Einsätze_-_ÜBERSICHTSBILDFirma Lechermann setzt auf Pflastergreif mit schwenkbarer Greifwange. Zur Wiederverlegung aufgenommener Pflastersteine kommen die Vorteile des Twist-Systems von Hunklinger voll zur Geltung.

 

Höchste Greifsicherheit mit patentierter „Twist“-Technologie

Erstellt am 01.09.2011

Höchste Greifsicherheit mit patentierter Twist-Technologie - ÜbersichtsbildLangjährige Erfahrung macht den Unterschied. Maßgebliche Faktoren für beste Greifsicherheit bei Pflastersteinlagen werden untersucht und aufgezeigt, warum das pat. 'Twist'-System so entscheidend ist.

 

Neues vom Pflasterverleger

Erstellt am 31.08.2011

Neues vom Pflasterverleger - ÜbersichtsbildHunklinger bietet auf der Nordbau 2011 nicht nur Gelegenheit zum Gedankenaustausch zwischen Hersteller und Anwender, der Verlegespezialist hat auch handfeste Neuerungen im petto.

 

Neuer Klinker schmückt Residenzstadt

Erstellt am 24.06.2011

Neuer Klinker schmückt Residenzstadt - ÜbersichtsbildSanierungsarbeiten in Den Haag. Spezielle Anforderungen an die Bereitstellung der Klinker stellt die maschinelle Verlegung, die in den Niederlanden seit 1. Januar 2010 aus Gründen der Sicherheit und des ...

 

Fit für das zweite Pflasterleben

Erstellt am 01.06.2010

Fit für das zweite Pflasterleben - ÜbersichtsbildSteinrecycling: Die Steinsortiermaschine kann Verbundpflastersteine sortieren und auf Paletten setzen – fertig zur erneuten maschinellen Verlegung. Stark beschädigte Steine werden ausgesondert.

 

Anbauzange bei beengten Platzverhältnissen eingesetzt

Erstellt am 30.04.2010

Anbauzange bei beengten Platzverhältnissen eingesetzt - ÜbersichtsbildStraßenendausbau Baugebiet "Borgfeld Ost": Bei der Verlegung der Betonpflastersteine wurde auf eine hydraulische Pflasterverlegezange von Hunklinger zurückgegriffen.

 

Junger Erfinder aus Siegsdorf

Erstellt am 15.02.2006

Junger Erfinder aus Siegsdorf - ÜBERSICHTSBILDGerät zum rationellen Verlegen von Pflastersteinen erfunden. Siegsdorfs Bürgermeister Franz Maier zu Besuch bei Bernhard Hunklinger, dem jungen Erfinder aus Siegsdorf.